Feedback
avatar

Wurde in der neuen Titanic Version irgendwas geändert ausser 3d?

am 15.4.2012 um 15:33 Uhr
gestellt von stefan28

Wurde in dem 3D Remake von Titanic von Jamens Cameron irgendwas geändert anstatt der Umrechnung von 2D nach 3D?
Also wurden irgendwelche Szenen gelöscht, hinzugefügt oder sonstwas wie man es von Star Wars kennt?
Oder ist es noch der komplett gleiche Film wie damals?

Vielen Dank!




3 Antworten

Sortierung nach: Bewertung | Datum


avatar
3
voting
0
voting

am 16.4.2012 um 12:05 Uhr
geantwortet von andy

Der Film wurde für die 3D Konversion nicht geändert, die Spielzeit ist mit 194 Minuten noch genauso wie 1997. Es gibt keine 12 Minuten längere Version.

Es wurde allein eine Szene geändert. Und zwar am Ende, als Rose in den Sternenhimmel schaut, ist dieser komplett falsch.
Das hatte ein Astrophysiker namens "Neil deGrasse Tyson" schon mehrmals angemahnt:

"Neil deGrasse Tyson sent me quite a snarky email saying that, at that time of year, in that position in the Atlantic in 1912, when Rose (Kate Winslet) is lying on the piece of driftwood and staring up at the stars, that is not the star field she would have seen," said Cameron.

"And with my reputation as a perfectionist, I should have known that and I should have put the right star field in. So I said 'All right, send me the right stars for that exact time and I'll put it in the movie.'"


Quellen:
discovery.com
Schwarwälder-Bote


am 16.4.2012 um 13:31 Uhr
Die Kinoversion von 1997 ist genauso lange wie die jetzige 3D Version. Beide Kinoversionen sind somit länger als die erhältlichen DVD Versionen.
am 16.4.2012 um 16:22 Uhr
Und wie soll das ganze als 3D FIlm funktionieren? Dachte man filmt da immer mit speziellen Kameras (was ja bestimmt 1997 noch nicht der Fall war?)Ist das alles nur Geldmacherei?
am 16.4.2012 um 16:32 Uhr
Der Film wurde in 60 Wochen mit einem Budget von 18 Millionen Dollars von 2D zu 3D konvertiert. Wie Cameron auch selbst sagt is es nicht das selbe als wenn direkt in 3D gedreht worden wäre. Er beschreibt den Film eher als 2.8D
http://www.thescreeningroom.ca/2012/04/theatre-picks-titanic-3d-bully.html
avatar
0
voting
0
voting

am 22.4.2012 um 11:25 Uhr
geantwortet von Chribo

Wurde auch das Handy auf dem einen Tisch digital entfern? Oder zumindest ein neues Modell hingezaubert? ;-)


avatar
0
voting
1
voting

am 15.4.2012 um 19:00 Uhr
geantwortet von filmkritik24

Der Film wurde um 12 Minuten verlängert und das Bildformat wurde von 16:9 auf 21:9 verändert.
Quelle: filmkritiker.com


am 16.4.2012 um 16:29 Uhr
Der Artikel in der Quelle hat mehrere Fehler: Zum einen die Laufzeit als auch die Zeit, die für die Konvertierung benötigt wurde (60 Wochen anstatt 60 Tagen).
am 16.4.2012 um 16:47 Uhr
Tut mir Leid. Auf Wikipedia konnte man das auch lesen, also dachte ich beide zusammen ergeben etwas seriöses. So kann man sich täuschen. Der Eintrag auf Wikipedia wurde aber jetzt schon geändert.
am 16.4.2012 um 16:49 Uhr
Kein Problem. Dafür hat man ja so eine Community. Da hat wohl jemand falsch übersetzt :)

Deine Antwort

Gast - bitte anmelden oder   facebook connect

Ist die Antwort, die du suchst, nicht dabei?

Suche einfach nach anderen Fragen aus den Bereichen

oder stelle Deine eigene Frage

Willkommen!

Diese kostenlose Frage und Antwort Community ist für Filmfans, Cineasten und alle Menschen, die sich für TV, Kino und Filme interessieren.

Du suchst nach einem Filmtitel, Schauspieler, Filmmusik, Regisseur, Drehbuchautor? Hast Fragen zum Erscheinungsdatum von Kinofilmen und Fernsehproduktionen? Dann bist du hier an der richtigen Stelle!




 

USER AKTIVITÄTEN

alle Aktivitäten