Feedback
avatar

das allerletzte Gedicht aus dem Tatort Chateau mort

am 28.11.2015 um 15:58 Uhr
gestellt von Margit_Riedlsperger
 

ganz am Ende des Filmes Chateau mort (Tatort mit Eva Mattes) zitiert eine Männerstimme ein Gedicht, das endet mit "- - - und ich vergaß alles, alles, nur nicht dich"
Vielleicht weiß das jemand, das wäre schön! Danke schon mal




1 Antworten

Sortierung nach: Bewertung | Datum


avatar
0
voting
0
voting

am 28.11.2015 um 19:38 Uhr
geantwortet von thepaw

Hallo Margit,

den Tatort habe ich nicht gesehen, drum nur eine Vermutung:

Erinnerung

Ich denke dein im trauten Kreis der Freunde,
ich denke dein in dem Gewühl der Schlacht,
ich denke dein beim Neidgezisch der Feinde,
und wenn die Felsenkluft vom Donner kracht.

Ich denke dein im finstern Stadtgewühle
und in dem Tal, wo nur der Hirte pfeift,
ich denke dein in sehnsuchtsvoller Stille
und auf dem Feld, wo schon die Ähre reift.

Ich denke dein, ich sitze oder stehe,
Du schwebst, o Traute, überall um mich
und, wenn in stiller Schwermut leis ich gehe,
vergeß ich alles, alles; nur nicht dich.

(Annette von Droste-Hülshoff)

LG, Stefan



Deine Antwort

Gast - bitte anmelden oder   facebook connect

Ist die Antwort, die du suchst, nicht dabei?

Stelle Deine eigene Frage

Willkommen!

Diese kostenlose Frage und Antwort Community ist für Filmfans, Cineasten und alle Menschen, die sich für TV, Kino und Filme interessieren.

Du suchst nach einem Filmtitel, Schauspieler, Filmmusik, Regisseur, Drehbuchautor? Hast Fragen zum Erscheinungsdatum von Kinofilmen und Fernsehproduktionen? Dann bist du hier an der richtigen Stelle!




 

USER AKTIVITÄTEN

alle Aktivitäten