Feedback
avatar

Enthält After Earth wirklich versteckte Scientology Botschaften?

am 4.7.2013 um 11:20 Uhr
gestellt von sunny

Es wurde ja schon oft irgendwo gesagt, dass im neuen Will Smith Film "After Earth" versteckte Scientology Botschaften vorkommen und deshalb der Film Boykottiert werden sollte. Stimmt das? Gibts Belege hierfür? Würde mich interessieren.



am 7.7.2013 um 11:08 Uhr
Die besagten Zitate aus dem Film:
"Fear is not real. It is a product of thoughts you create" (dt.: "Furcht ist nicht real. Sie ist ein Produkt deiner Gedanken.")
"Be present in the moment." (dt.: "Sei in der Gegenwart präsent.")
Also, meiner Meinung nach sind beide Aussagen korrekt und wichtig, dennoch lassen sich ähnliche Aussagen in fast jeder anderen Religion finden. Dennoch für die Kritiker: Wenn dies Scientology ist, spricht das in meinen Augen eher für Scientology, als dagegen!

Weiter könnte man wahrscheinlich jeden Film auf diese Art und Weise untersuchen und "zufällig" Parallelen finden. Ein Beispiel:
Der Herr der Ringe!
Ziel ist es den Ring des Bösen und der Knechtschaft im Schicksalsberg (einem Vulkan) zu zerstören. Es könnte genauso dafür stehen, dass man seinen reaktiven Verstand durch Dianetik analytisieren soll. Ein von mir erfundenes Beispiel, doch es passt. Außerdem könnte der weiseste aller Elben, Elrond, für L. Ron (Hubbard) stehen ... haha, Du siehst also: es ist lächerlich, aber - das muss ich zugeben - es macht Spaß ;)

1 Antworten

Sortierung nach: Bewertung | Datum


avatar
0
voting
0
voting

am 4.7.2013 um 13:57 Uhr
geantwortet von gregory

Will Smith, der übrigens selbst mit der Filmidee hervor kam, ist bekannt dafür, immer mal wieder mit Scientology verbinden lässt, sich aber nie dazu bekannte. Insgesamt gibt es aber mehrere parallelen zwischen Scientology und dem Plot von After Earth.
Im Film geht es hauptsächlich darum, die Angst zu besiegen, denn gewisse alienartige Kreaturen können einen Menschen nur dann aufspüren, wenn er Angst hat. Dass die Angst der größte Feind des Menschen ist, ist auch ein Grundsatz von Scientology.
In After Earth ist der Protaonist tagelang mit seinem Vater nur über Funk verbunden. Dies haben Kritiker als Auditing Sequenz gedeutet. Auditing ist eine Methode, bei welchem Scientlogy Mitglieder sich stundenlang ausragen lassen und Tipps erhalten um inner Zwifel oder Hürden zu bewältigen.
Auch die Raumschiffe im Film ähneln anscheinend stark den Raumschiffen, mit denen vor Jahren einst die Außerirdischen auf die Erde kamen.
Dann gibt es da auch noch die Sache mit der Menschen verlassenen Erde. Dieses Konzept, vom verlassenen Planeten, erinnert an eine Geschichte in Scientology, wonach die Erde vor mehreren Millionen Jahren fast zerstört wurde, als Atombomben im Inneren der Erde explodierten. Witzigerweise hat ja auch Tom Cruise, ein bekennender Scientology Anhänger, erst vor kurzem Oblivion gedreht - ein Film mit einem verlassenen Planeten.

Es gibt bestimmt noch mehr Verbindungen, doch ein paar davon scheinen mir doch ziemlich fragwürdig; so finde ich zum Beispiel den Vergleich der Uniform des Vaters mit der Uniform von SeaOrg, einer scientology Marine, an den Haaren herbei gezogen.
Quelle: Spiegel online und filmjunkies.de


am 4.7.2013 um 16:32 Uhr
Cool Danke!

Deine Antwort

Gast - bitte anmelden oder   facebook connect

Ist die Antwort, die du suchst, nicht dabei?

Suche einfach nach anderen Fragen aus den Bereichen

oder stelle Deine eigene Frage

Willkommen!

Diese kostenlose Frage und Antwort Community ist für Filmfans, Cineasten und alle Menschen, die sich für TV, Kino und Filme interessieren.

Du suchst nach einem Filmtitel, Schauspieler, Filmmusik, Regisseur, Drehbuchautor? Hast Fragen zum Erscheinungsdatum von Kinofilmen und Fernsehproduktionen? Dann bist du hier an der richtigen Stelle!




 

USER AKTIVITÄTEN

alle Aktivitäten