Feedback
avatar

Frage zu Memento

am 18.4.2013 um 18:28 Uhr
gestellt von noise

Hi an alle,
hab mir neulich den Film Memento angeschaut und bin mit der präsentierten Auflösung noch nicht ganz einverstanden.
Was mich einfach etwas stört ist wieso erschafft Leonard sich eine fiktive Realität als Sammy auf den er seine ganze Schuld abwälzen kann wenn er doch sowieso alles innerhalb von Minuten vergisst? Mit Schuld meine ich, (wenn wir Sammy's Geschichte 1:1 auf Leonard ummünzen) dass Leonard seine Frau umgebracht hat. Analog zu Sammy's Geschichte kann Leonard seine Frau aber erst nach seinem Unfall getötet haben was mich dann wieder zu meiner ursprünglichen Frage führt. Wieso erschafft Leonard sich dieses Konstrukt bzw. weiss überhaupt davon? Wird hier auf die Übermacht des Unterbewussten angespielt er weiss es unterbewusst aber nicht wirklich? Oder aber auf den im Film aufgezeigten Weg der Konditionierung, er wiederholt die Geschichte seit dem seine Frau gestorben ist immer wieder bis daraus Sammy's geschichte wird, die ihm eine Art Lebensinhalt erschließen soll?




0 Antworten


Deine Antwort

Gast - bitte anmelden oder   facebook connect

Ist die Antwort, die du suchst, nicht dabei?

Suche einfach nach anderen Fragen aus den Bereichen

oder stelle Deine eigene Frage

Willkommen!

Diese kostenlose Frage und Antwort Community ist für Filmfans, Cineasten und alle Menschen, die sich für TV, Kino und Filme interessieren.

Du suchst nach einem Filmtitel, Schauspieler, Filmmusik, Regisseur, Drehbuchautor? Hast Fragen zum Erscheinungsdatum von Kinofilmen und Fernsehproduktionen? Dann bist du hier an der richtigen Stelle!




 

USER AKTIVITÄTEN

alle Aktivitäten