Feedback
avatar

Lohnt es sich, die allererste Verfilmung von Campbells Kurzgeschichte "The Thing" zu schauen?

am 15.11.2011 um 09:40 Uhr
gestellt von Filmnarr

Die erste Verfilmung ist von 1951, Regisseur Christian Nyby, die zweite von 1982 und die neueste kommt gerade in die Kinos.




2 Antworten

Sortierung nach: Bewertung | Datum


avatar
1
voting
0
voting

am 10.12.2011 um 13:52 Uhr
geantwortet von Troll_Inc

Als ich den alten damals gesehen habe (in der Reihe "Der Phantastische Film" im ZDF) hab ich mir fast in die Hose gemacht.
Aus heutiger sicht ist er nett, haut einen heute aber nicht mehr vom Hocker.
Das Carpenter-Remake ist wesentlich spannender, aber auch wesentlich ekliger (Splatter!), aber auch viel näher an der Originalgeschichte von Bruce W. Campbell who goes there?".
In dem alten Film spielt übrigens der Sheriff aus "Rauchende Colts" das Monster :-)
Das neuste Remake halte ich für überflüssig.


avatar
0
voting
0
voting

am 15.11.2011 um 23:01 Uhr
geantwortet von andy

Hm, die Bewertung vom Original von 52 bei IMDB ist jedenfalls schlechter und bei weitem nicht so populär, wie die Bewertung des Remakes aus den 80ern.
Warum man nun aber ein Re-Remake machen muss, ist mal wieder unklar.
Was meinst Du?


am 10.12.2011 um 17:46 Uhr
Ich hab weder das Original, noch das Remake gesehen. Vielleicht wurde für Zuschauer wie mich gereremaket? :D

Deine Antwort

Gast - bitte anmelden oder   facebook connect

Ist die Antwort, die du suchst, nicht dabei?

Suche einfach nach anderen Fragen aus den Bereichen

oder stelle Deine eigene Frage

Willkommen!

Diese kostenlose Frage und Antwort Community ist für Filmfans, Cineasten und alle Menschen, die sich für TV, Kino und Filme interessieren.

Du suchst nach einem Filmtitel, Schauspieler, Filmmusik, Regisseur, Drehbuchautor? Hast Fragen zum Erscheinungsdatum von Kinofilmen und Fernsehproduktionen? Dann bist du hier an der richtigen Stelle!




 

USER AKTIVITÄTEN

alle Aktivitäten