Feedback
avatar

Was haltet ihr von 3D-Filmen?

am 11.1.2012 um 13:45 Uhr
gestellt von Danielo
kino  technik   

Hi!

3D ist ja in letzter Zeit gewaltig in Mode gekommen. Leider haben die Verantwortlichen so einige ziemlich wichtige Dinge nicht bedacht, z.B. die Probleme für Brillenträger. Zudem finde ich persönlich, dass es von den Kinos eine Frechheit ist, 5 EUR mehr für einen Film zu bezahlen, bei dem nur 2 Szenen in 3D sind.

Was meint ihr? :)




4 Antworten

Sortierung nach: Bewertung | Datum


avatar
3
voting
0
voting

am 11.1.2012 um 14:08 Uhr
geantwortet von michi

Ich bin überhaupt nicht ein Fan von 3D Filmen...

  • fast doppelt so teuer
  • wesentlich unschärfer
  • sehr dunkel
  • schnelle actionszenen entfallen da es den augen bei schnellem wechsel schwer fällt, schnell und richtig zu konvergieren

am 11.1.2012 um 22:19 Uhr
Bin der selben Meinung wie michi. Ich brauchs nich und freue ich über jeden 3D Film der auch in 2D in die Kinos kommt.
am 15.1.2012 um 14:11 Uhr
Mir ist auch allgemein aufgefallen, dass bei vielen Filmen bei Kameraschwenks aufgrund der Unschärfe fast nichts mehr zu erkennen ist. (nicht nur 3D-Filme)
am 24.1.2012 um 21:15 Uhr
avatar
1
voting
0
voting

am 12.1.2012 um 21:13 Uhr
geantwortet von andy

Sehe ich genauso wie Michi - Ich hab zwar einen 3D Fernseher, schaue aber kaum, da der Content meistens gepfuscht ist.
So richtig gelohnt und Spaß gemacht hat sich das bisher nur bei Avatar, zum Teil bei Tron:Legacy und bei einigen wenigen Zeichentrickfilmen. Die meisten Filme werden nachträglich auf 3D gerechnet und das Ergebnis ist total mies.

In den Kinos ist es schlicht geldmacherei und die Sicherstellung, dass der Film nicht abgefilmt wird.
3D ist ein stark Industrie getriebenes Thema - und nicht wie sonst üblich Nachfrage getrieben. Das sieht man auch auf der diesjährigen CES in Las Vegas und dem eher geringen Zuschauerinteresse an 3D (Infos bei meedia.de)


avatar
1
voting
0
voting

am 15.1.2012 um 14:06 Uhr
geantwortet von stefan

Eigentlich finde ich nur Animationsfilme lohnenswert in 3D. Ich hab mir zu Hause auch einen 3D-TV gekauft und meist liegen die BlueRays wochenlang darum bis ich mich mal überwinde den Film zu schauen, weil die Brille nervt.


avatar
0
voting
0
voting

am 14.1.2012 um 12:48 Uhr
geantwortet von Per_Plex

Wenn der Film speziell für 3D umgesetzt wurde und die Rahmenbedingungen dieses neuen Filmform optimal berücksichtig und genutzt werden/wurden gefällt mir das sehr gut. Das ist jedoch leider nur bei sehr wenigen Filnmen der Fall (z.B. Avatar).

Leider wurden in letzter Zeit viele Filme, so macht es den Eindruck, einfach mal durch den 3D Renderer gejagt umd als 3D Film an den Kinkassen mehr Gewinn zu erziehlen. Davon halte ich gar nix...

Finde es auf Dauer für die Augen sehr anstrengend 3D zu schauen. Bekomm nach ner Weile Kopfschmerzen :(



Deine Antwort

Gast - bitte anmelden oder   facebook connect

Ist die Antwort, die du suchst, nicht dabei?

Suche einfach nach anderen Fragen aus den Bereichen

oder stelle Deine eigene Frage

Willkommen!

Diese kostenlose Frage und Antwort Community ist für Filmfans, Cineasten und alle Menschen, die sich für TV, Kino und Filme interessieren.

Du suchst nach einem Filmtitel, Schauspieler, Filmmusik, Regisseur, Drehbuchautor? Hast Fragen zum Erscheinungsdatum von Kinofilmen und Fernsehproduktionen? Dann bist du hier an der richtigen Stelle!




 

USER AKTIVITÄTEN

alle Aktivitäten